Auszeichnungen

Landeswettbewerb Familienfreundlichster Betrieb 2015

Anlässlich des Tiroler Landeswettbewerbs „Familienfreundlichster Betrieb 2015“ erhielt BERNARD Ingenieure einen Anerkennungspreis. Das Land Tirol honorierte das Unternehmen in seiner besonderen Wirkung als Musterbetrieb im Rahmen eines Festakts im Tiroler Landtag. 

Die Ehrung wurde von Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf und der Familienlandesrätin Beate Palfrader vorgenommen. „Der Spagat zwischen Erwerbs- und Familienleben ist nicht immer leicht. Für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer kann es sehr belastend sein, in beiden Bereichen erfolgreich zu sein“, verweist Palfrader auf die Herausforderungen. Sie betont außerdem, dass durch eine bessere Work-Life-Balance Stress reduziert und die Motivation erhöht werden könne, wodurch die persönliche Zufriedenheit steige. Davon profitieren das Unternehmen und die Familie gleichermaßen.
Entscheidende Gründe für die Preisverleihung an BERNARD Ingenieure sind die Gleitzeitregelungen für Voll- und Teilzeitmitarbeiter sowie die Karenz- und Wiedereinstiegmöglichkeiten. Auch die Bereitstellung von mehr als 30 Parkplätzen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sowie die Vielzahl an Sozialleistungen wurde von der Jury positiv bewertet. Der Preis wurde von Geschäftsführer Martin Seidner und dem stellvertretenden Betriebsratsvorsitzenden Bruno Proxauf entgegengenommen.


Europäischer Betonbaupreis 2014

Rheinbrücke
Preisträger

Im Rahmen des Baukongress 2014 vom 3. – 4. April 2014 wurde der Europäische Betonpreis 2014 (European Concrete Award) verliehen. – Die neue Eisenbahnbrücke der ÖBB über den Rhein wurde in der Kategorie Bauingenieurswesen Infrastrukturbau mit dem hervorragenden 3. Platz prämiert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Neugestaltung Voestbrücke - Leistung und Design im Einklang

Visualisierung neue Voestbrücke

Im Herbst 2013 hat die ASFINAG einen Gestaltungswettbewerb ausgerufen. 17 hochwertige Arbeiten wurden eingereicht. Nun steht der Sieger fest: Es ist die Arbeitsgemeinschaft Bernard Ingenieure (Hall, Tirol) - RWT plus ZT GmbH (Wien) - Solid architecture (Wien).

>>>mehr Informationen auf der ASFINAG Webseite<<<


>>>Beitrag ORF Oberösterreich Heute<<<

 

 

 


Cluster Award 2012 Land Tirol - Forschungsförderungspreis

Urkunde und Pokal
Windkraftanlage aus Holzelementen

Für die Turmkonstruktion von Windkraftanlagen können neben herkömmlichen Stahltürmen auch Rundholzstämme verwendet werden.
Eine vom Land Tirol geförderte Machbarkeitsstudie zeigte, dass diese Idee grundsätzlich umsetzbar und auch wirtschaftlicher ist.
Das Ergebnis der Forschungstätigkeit wurde mittlerweile der Öffentlichkeit vorgestellt. Es handelt sich dabei um eine 12 m hohe Windkraftversuchsanlage mit einer Energieleistung von 4 kW.

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Weinviertler Museumsdorf Niedersulz 2012

Besucherzentrum
Besucherzentrum
Holzbaupreis
Holzbaupreis

Das Eingangsgebäude mit Cafeteria, Museumsshop, Büro- und Nebenräumlichkeiten thront am höchsten Punkt der Geländeformation zwischen Museumsdorf und Parkplatz. Es gibt mit seinen großzügigen Glasfronten  einen ersten Blick auf das Museumsdorf frei. Das Objekt besticht durch seine gekonnte Wegführung und seine gekonnte statische Lösung mit hohem konstruktivem Anspruch an das Material Holz. So überspannen vier große Leimbinder das Foyer und bilden die Auflager für die Dachelemente, die an beiden Enden weit auskragen.

Architekt/Planer war AH3 Architekten ZT GmbH, ausführendes Unternehmen Obermayr Holzkonstruktion GmbH, Schwanenstadt. BERNARD Ingenieure zeichnete hier für die Statik verantwortlich. BERNARD Ingenieure zeichnete hier für die Statik verantwortlich und erhielten den Holzbaupreis 2012.